Rohstoffe

Rohstoffe sind natürliche Resourcen. Sie werden aus der Natur gewonnen und direkt als Rohstoff verwand. Anbau und Förderung wowie Weiterverarbeitung von Rohstoffen finden dabei häufig in unterschiedlichen Ländern statt.

Zu den Energierohstoffen zählen fossile Rohstoffe wie Kohle, Erdöl und Erdgas.

Metallrohstoffe vereinen Eisen, Aluminium und Stahl als Produkt von Eisen. Gold, Silber und Platin stellen dabei die Gattung der Edelmetalle dar. Diese sind nicht nur in der Schmuckindustrie zu finden, zusammen mit den Rohstoffen Kupfer und Zinn sind diese wichtiger Bestandteil der Elektronikindustrie. Auch der Rohstoff Uran dient der Erzeugung von Kernenergie und dient daher als Energierohstoff. Zu den chemischen Rohstoffen gehören Kalk und Salz.

In Krisenzeiten erwiesen sich Rohstoffe als alternative Anlageklasse gegenüber Aktien oder Anleihen. Gold wird sogar als sicherer Hafen bezeichnet. Denn das Edelmetall ist knapp und nicht beliebig vermehrbar, kann jedoch gegenüber Papier- und Münzgeld als Währung dienen.
Daneben findet Gold Verwendung in der Schmuckindustrie insbesondere in der Hochzeitssaison Indiens steigt der Goldkonsum. Indien ist dabei der größte Goldkäufer der Welt - jedes Jahr werden rund 800 Tonnen des Rohstoffs und damit ein Viertel der weltweiten Jahresproduktion umgesetzt.

Silber wird indes vermehrt in der Elektronikindustrie eingesetzt, während Platin hauptsächlich in der Automobilbranche für Katalysatoren Gebrauch findet. Hierfür werden allein etwa 40 Prozent des jährlichen Angebots des Rohstoffes genutzt.
Der Rohstoff Rohöl ist indes der bedeutendste Energieträger. Durch das Wachstum der Schwellenländer erhöht sich ebenso die Nachfrage nach dem schwarzen Gold. Der langfristig steigenden Nachfrage stehen jedoch ebenso begrenzte natürliche Vorkommen von Rohöl gegenüber. Im Welthandel stellen Rohstoffe mehr als ein Drittel aller Güter dar. Dabei wird der globale Handel über Warenterminbörsen abgewickelt. Die wichtigste Rohstoffbörse für landwirtschaftliche Produkte ist die Chicago Mercantile Exchange. Für Rohöl und Metalle ist die New York Mercantile Exchange bekannt. Die London Metal Exchange ist ein weiterer wichtiger Umschlagsplatz für Metalle.



Edelmetalle in besten Händen